Ein Kind oder ein Erwachsener stellt sich in der Mitte des Beckens auf und hält einen Eimer auf dem Kopf. Die Spieler werden z. B. mit verschiedenfarbigen Stirnbändern gekennzeichnet. Sie ver­suchen, den Wackelball so oft es geht in den Eimer zu werfen. Ein Heidenspaß, denn es ist gar nicht so leicht, die Flugbahn des Balls zu bestimmen!

SIEGER ist die Gruppe, die die meisten Bälle in den Eimer geworfen hat!