In diesem Spiel ist es erforderlich, eine optische Grenze zu ziehen. Da­zu kann sich ein Erwachsener mit ausgestreckten Armen hinstellen oder er hält zwei zusammengesteckte Pool-Nudeln fest.
Die Gruppen verteilen sich jeweils auf die Seiten. Jedes Kind hat einen Wackelball in der Hand. Auf ein Zeichen hin werfen die Kinder ihn auf die Seite des Gegners. Da inzwischen die Bälle der Gegner bei ihnen gelandet sind, müssen diese nun wieder auf die andere Seite geworfen werden.

SIEGER ist die Gruppe, die als erste keine Wackelbälle auf ihrer Seite hat!