1. Die Kinder werden in zwei Gruppen aufgeteilt und stellen sich gegenüber am Beckenrand auf. Ein Erwachsener steht genau zwischen den beiden Gruppen. Er nimmt so viele Bälle, wie Kinder in einer Gruppe sind, und wirft sie in die Mitte des Beckens.

2. Nun sprinten die Kinder los und ver­­suchen, einen Ball zu fangen. Sie dürfen sich nur einen Ball nehmen, auch wenn ein zweiter gleich danebenliegt. Bei Erfolg bringen sie ihn zurück zur Gruppe, die anderen kehren ohne zurück. Gewertet wird erst nach mehreren Sprints.

SIEGER ist die Gruppe, die die meisten Bälle gesammelt hat!