Damit Po und Rücken nicht absacken, wird der Luftballon nun unter den Rücken gelegt. Helfen Sie dabei, denn je nachdem, wie groß der Ballon aufgepumpt wurde, ist es für das Kind schwierig.