{bild1}Der Kopf wird in den Nacken gelegt und es wird nicht ins Wasser ausgeblasen.{/bild}

{bild2}Behebung: Gleiten mit Kopf im Wasser sowie Atemübungen durchführen. Zeit stoppen: Erste Bahn mit Kopf über Wasser, zweite Bahn mit Ausatmen ins Wasser. Zeiten vergleichen.
Regel verinnerlichen: Hände vor der Brust zusammenklatschen (Kopf hoch und einatmen) – Hände nach vorn strecken (Kopf tief und ausatmen).{/bild}