{bild1}Das Kind legt sein Becken schief und macht häufig einen Ausgleichsschlag, der einem Brust-Scherenbeinschlag nahe kommt. Nach einigen erfolglosen Stößen sinken die Füße wieder herab und der Ausgleichsschlag setzt erneut ein.{/bild}

{bild2}Behebung: Das Becken in eine waagerechte Position bringen. Die Grundübungen von Rücken- oder Kraulbeine wiederholen. Mit Flossen schwimmen lassen.{/bild}