• Wasserängstliche Kinder können schon mit Duschspielen dazu angeregt werden, die Angst vor dem Wasser zu verlieren.
  • Wiederholen Sie die Spiele, bis es die Angst weitgehend abgelegt hat.
  • Spiele wie Wer macht den meisten Schaum unterstützen Sie bei der Aktion.
  • Das Kind kann auch mit Badelatschen an den Füßen unter den laufenden Duschen entlanggehen, um einen Plastikbecher mit Wasser zu füllen. Sind mehrere Kinder anwesend, ist es leichter, daraus einen kleinen Wettbewerb zu machen.
  • Stellen Sie alle Duschen an. Nun wird darunter hergegangen, und bei wem die Dusche ausgeht, der hat gewonnen.
    Duschen Sie zum Schluss kalt, dann wird sich das Wasser im Becken auch viel wärmer anfühlen. Auch hier führen Sie das Kind spielerisch heran: Drehen Sie langsam das Wasser immer kälter. An welchen Körperteilen wird es unangenehm, wo hält man kaltes Wasser am längsten aus?