• Alle Kinder stellen sich im hüfthohen Wasser hintereinander auf.
  • Grätscht die Beine.
  • Haltet euch an die Schulter eures Vordermann fest. Zwischen euch sollte immer ein Abstand sein, falls ein Kind den Tunnel nicht komplett durchtauchen kann.
  • Das letzte Kind taucht durch die Beine. Es darf sich mit den Händen an den Fußknöcheln entlangziehen. Es dürfen aber keine Brustbeinschläge gemacht, sondern nur Kraulbeine geschwommen werden.
  • Ist es vorne angekommen, stellt es sich auf und grätscht die Beine.
  • Das hinter im stehende Kind hält sich an seine Schulter fest.
  • Das letzte Kind darf nun durch den Tunnel tauchen.